zurück zum INDEX
zurück zu REVIEWS

REVIEW


... Monkey Mob
"Platten Viertel Takt"

veröffentlicht: 6.2006 / Eigenvertrieb
rezension von Claus Tro Phob für www.independentrap.de, 30.6.2006

Viel zu viel kommt gewohnt und in bestimmte Images gepresst daher, und so wird es manche überraschen, was hier aus Ost-Berlin kommt. Als Conscious-Battle betitelt erweckt der erste release der Monkey Mobs einige Hoffnung.
Die beiden MCs Pyro One und Amibuga geben sich einige Mühe, persönliche Ansichten auf poetische Art und Weise vorzutragen und den Posern ihrer Heimatstadt und allgemein allem Bösen auf der Welt und in der Rapszene einiges entgegenzuhalten. Dass sie beide zu den besten Rappern Berlins gehören - wie in einem Song behauptet - stimmt aber nicht und muss leider als ausgelutschtes Battle-Klischee abgetan werden. Leider kommen an einigen Stellen auch die Reime zu vorhersehbar und abgedroschen, hier und da liegen die Betonungen verkrampft und Begriffe werden falsch benutzt. Auch die falsche Aussprache von ein paar Worten stößt beim Hören ungewohnt und störend auf, was die teils gut inszenierte, eher düstere Stimmung der meisten Tracks wieder herunterzieht.
Inhaltlich werden einige Dinge klar und deutlich ausgesprochen und die babylonischen Gegner ins Visier genommen. Leider können die verkürzte Kritik an Bush und den "Amis" und die anderen inhaltlichen Aussagen nur bedingt dem Conscious-Begriff gerecht werden.
Zugute zu halten ist den Jungs allerdings, dass sie ihre Fahne hochhalten, ihr eigenes Ding durchziehen und vor allem Beat-technisch auf einigen Tracks durch individuelle, unangepasste und mutige Art überzeugen. Musikalisch werden keine ausgetrampelten Pfade betreten, sondern neue Rhytmen und (meist synthetisch-klingende) Sounds verwendet.
Macht euch selbst auf der Homepage vom Monkey Mob eine Meinung, denn die Affen sind los -> www.monkeymob.de.

review (c) by www.independentrap.de


die rezensionen auf dieser seite geben lediglich die subjektive meinung des autoren wider. copyright für alle schriftsätze liegt bei www.independentrap.de!